Startseite » Allgemein » Lotosgarten in Rothenburg ob der Tauber

Lotosgarten in Rothenburg ob der Tauber

Blog abonnieren

Archive

 

Leyk Lichthaus

Lichthäuser von Leyk

Schöne Erinnerungen an ein kurzes Eintauchen in eine fremde Welt sind doch auch etwas für die Rubrik „Besondere Erlebnisse im Urlaub“. Und dahin gehört auch mein Tipp, für den man allerdings noch bis zum April warten sollte.
Das romantische Rothenburg ob der Tauber ist auch eine moderne Stadt mit einem ganz normalen Industriegebiet. Wer hierher kommt, meint, die Romantik sei nun beendet.
Steine , Wasser und Pflanzen
Aber weit gefehlt. In einer Kurve weist das Schild in Richtung Lotosgarten und am Ende des Weges liegt ein Parkplatz, bei dem bereits die Gartengestaltung erahnen lässt, dass hier mehr zu erwarten ist.
Jetzt im März erwacht die  Winterruhe langsam zu neuem Leben. Wasserläufe werden wieder befüllt, Pflanzen geschnitten und die Sitzplätze wieder hergerichtet. Ab April beginnt mit der aufkeimenden Vegetation  wieder die schönste Zeit im Garten. Noch ist Winterpause, der Garten kann ab dem 18.04.2014 wieder besichtigt werden.

 

Eingang zum Lotusgarten

Eingang zum Lotosgarten

 

Ein geschwungener Weg über eine kleine Brücke, Rasenflächen und Fahnen wirken einladend. Also rein geht’s.
Der Eingang zum Shop der Firma Leyk führt die Souvenirfreunde direkt hinein ins Paradies der kleinen Lichthäuser. Aber stopp! Genau dort am Eingang gibt es an der Kasse die kostenlosen Zugangschips für ein blaues (nur von außen zugängliches), großes indisches Tor. Also wieder hinaus aus dem Shop und den Chip einwerfen.

 

Dann schaltet man ganz gemächlich drei Gänge herunter und lässt sich vom Zauber des asiatischen Lotosgartens entführen. Kleine Wege, Wasser, Steine, schöne Pflanzen und versteckte Plätze laden zum Verweilen ein. Zentraler Punkt ist die rote Brücke, die über einen kleinen Bach führt, der sich durch den gesamten Garten schlängelt.

Lotusgarten mit Brücke

 

Das Schöne am Lotosgarten sind die vielen, unterschiedlich großen und liebevoll gestalteten Sitzplätze, in denen man sich niederlassen kann. Im angeschlossenen Café gibt es Getränke und kleine Gerichte. Die holt man sich selbst und nimmt sie mit zum ausgewählten Lieblingsplatz im Garten. Man sollte sich Zeit nehmen und in aller Ruhe die schöne Stimmung genießen.

Streichelkiefer

Streicheln erlaubt!
Eine Streichelkiefer mit weichen Nadeln steht vor einer Terrasse.

Nachdem man die Atmosphäre genossen hat und sich so richtig wohlfühlt, kann man sich am Ende ja doch noch ganz entspannt in den Shop stürzen und für die Liebsten daheim ein kleines Häuslein aussuchen.
Für Neugierige ist auch ein Blick in die Werkstatt interessant, in der in liebevoller Handarbeit die kleinen Häuser bemalt werden.

In jedem Fall ist der Lotosgarten für mich so schön, dass ich auch als Einheimische immer wieder gerne dorthin komme. Jedes  Mal bezaubert mich er mich aufs Neue und passt damit bestens ins Bild der romantischen Altstadt von Rothenburg ob der Tauber.

 

Regina Bremm

Gemeinsam mit meiner Familie wohne ich in Colmberg im Romantischen Franken. Für dieses schöne Gebiet, zu dem auch Rothenburg ob der Tauber gehört, bin ich beruflich beim gleichnamigen Tourismusverband tätig. Die Freizeit gehört der Familie und sportlichen Aktivitäten, allen voran dem Golfspielen. Mit einem Golfplatz am Wohnort ist das eine wunderbare Form der Bewegung, die niemals langweilig wird und bei fast allen Wetterlagen möglich ist. Auch mit dem Rad oder zu Fuß sind wir gerne in der Umgebung unterwegs. Rothenburg ob der Tauber mit seiner schönen Altstadt gefällt mir immer wieder aufs Neue - egal, ob bei einem Ausflug mit Besuchern in die Altstadt, beim Lichterlauf oder während des Weihnachtsmarkts. Auch zu einem Spaziergang durch die Weinberge oder in das zauberhafte Wildbad sage ich nicht Nein! www.romantisches-franken.de/

Weitere Beiträge


1 Kommentar

  1. Sehr interessanter Artikel. Hoffe Sie veröffentlichen in regelmäßigen Abständen solche Artikel dann haben Sie eine Stammleserin gewonnen. Vielen dank für die Informationen.

    Gruß Anna

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Rothenburg RSS Feed