Deutsche Seiten
English pages
pagina espagnol
japanese
Other Languages
Stadt & Bürger  |  Wirtschaft & Handel  |  Leben in der Stadt

Neuigkeiten

< Rothenburger Märchenzauber

Rothenburger Reiterlesmarkt

27.11.2015

Der Reiterlesmarkt mit seiner 500 Jahre alten Tradition zählt zu den ältesten und schönsten deutschen Weihnachtsmärkten, und findet vom 27.11. bis 23.12.2015 statt.


 

Auch europaweit hat sich die Besonderheit des Rothenburger Reiterlesmarktes herumgesprochen, und im Wettbewerb um den Titel „Best Christmas Market 2016“, der von der Brüsseler Organisation „European Best Destinations“ durchgeführt wird, ist Rothenburg in diesem Jahr einer der 20 ausgewählten Kandidaten! Deshalb: fleißig abstimmen noch bis zum 10.12.2015. Vielen Dank! 

www.europeanbestdestinations.com/christmas-markets/

 

Alle Jahre wieder verwandelt sich das mittelalterliche Rothenburg in ein Wintermärchen. Schon seit dem 15. Jahrhundert wird die festliche Adventszeit durch einen wundervollen Weihnachtsmarkt begleitet. Auf über 500 Jahre gelebte Tradition kann dieser Markt zurückblicken und es hat sich seit dieser Zeit wohlweislich nur wenig an seinem historischen Ursprung geändert. Höhepunkte des Marktes sind unter anderem die Auftritte des namensgebenden „Rothenburger Reiterle“, das seinen Ursprung in grauer Vorzeit hat. Es galt unseren Vorfahren als Abgesandter einer anderen Welt, der zur Winterzeit mit den Seelen der Verstorbenen durch die Lüfte schwebte. Über die Jahrhunderte hat sich jedoch das Bild dieser mystischen Figur gewandelt. Während man früher vor dieser unheimlichen Figur zitterte, freuen sich heute Groß und Klein auf sein Erscheinen. Aus dem wilden Gesellen ist ein freundlicher Bote geworden, der auch in diesem Jahr bei der feierlichen Eröffnung des Reiterlesmarktes am 27.11. um 17 Uhr sowie beim Eintreffen des Lichterzugs der Schulkinder am Marktplatz am 2.12. dabei sein wird.

 

Auch heute noch werden die verwinkelten Gassen und Plätze um das Rathaus, seine Gewölbe und der Marktplatz von Buden gesäumt, an denen man alles zu Gesicht bekommt, was Herz und Gaumen begehren:
Altdeutsches Weihnachtsgebäck, den beliebten weißen Glühwein, kunsthandwerkliche kleine und große Kostbarkeiten als Erinnerung und Geschenke. Besucher können freitags und samstags bis 20 Uhr den herrlichen Blick über den Reiterlesmarkt vom Rathausturm aus genießen.
Begleitet wird der Rothenburger Reiterlesmarkt von einem bunten Rahmenprogramm mit Sonderführungen, Mal-Aktionen, Kirchenführungen, Winterwanderungen, täglichen Bläserkonzerten und weiteren weihnachtlichen Veranstaltungen. Gegen 16:30 Uhr sollte man die Augen offen halten nach dem „Pelzmärtel“, der Naschzeug an die Kinder verteilt, und auch der beliebte Rothenburger Nachtwächter zieht während des Reiterlesmarktes täglich abends um 21:30 Uhr seine Runden. Jeden Samstag kann man sich seinen eigenen Schokoladenweihnachtsmann zum Eigenverzehr oder zum Weiterschenken selber basteln, und am 16.12. dürfen sich die Kleinsten auf ein Stück eines großen Lebkuchenhauses freuen, das im Rahmen der „Aktion Hexenhaus“ abends um 17:15 Uhr verteilt wird.
Auch nach Weihnachten ist noch einiges geboten, wenn u.a. Pfarrer Dersch vom Rothenburger Wildbad ab dem 26.12. auf insgesamt vier Terminen noch bis zum 6.01. interessierte Gäste entlang des Rothenburger Krippenwegs führt.

 

Und so ist der Rothenburger Reiterlesmarkt heute Sinnbild für einen beschaulich-besinnlichen Weihnachtsmarkt, wie er über Jahrhunderte gewachsen ist, und die weihnachtlich geschmückte Rothenburger Altstadt verleiht ihm seinen wahrhaft romantischen Charakter.

 

Öffnungszeiten des Rothenburger Reiterlesmarktes:
Montag bis Donnerstag: 11 – 19 Uhr; Freitag bis Sonntag: 11 – 20 Uhr

 

Tägliche Veranstaltungen:
11 Uhr Marktplatz: Stadtführung (bis 06.01.16)
11 Uhr St.-Jakobs-Kirche: Kirchenführung (01.12.2015 – 06.01.2016)
14 Uhr Marktplatz: Stadtführung (bis 23.12.)
14.30 Uhr St.-Jakobs-Kirche: Kirchenführung (01.12.2015 – 06.01.2016)
16.30 Uhr Reiterlesmarkt: Rundgang des Pelzmärtel (bis 23.12.)
17 Uhr Rathaus: Das neue Adventsfenster leuchtet (ab 01.12.)
17.30 Uhr Reiterlesmarkt: Bläserkonzert (bis 23.12.)
18 Uhr Marktplatz: Geisterführung mit dem Henker (außer 23./24./25./26./31.12.)
21.30 Uhr Marktplatz: Führung mit dem Nachtwächter (außer 24./31.12.)

 

Weitere Informationen sowie der Programmflyer sind erhältlich vor Ort beim Rothenburg Tourismus Service am Marktplatz, und nachfolgend zum Download:

 





Rothenburg Tourismus Service | Marktplatz 2 | 91541 Rothenburg ob der Tauber | Telefon 09861/404-800 | Fax 09861/404-529 | info(at)rothenburg.de
©2012 ROTABENE Medienhaus und Rothenburg Tourismus Service | Impressum und Datenschutz

[Anzeigen]